Zu vergebende didaktische Abschlussarbeiten

Aktuell sind folgende Arbeiten zu vergeben:

Staatsexamensarbeiten / Bachelor-Arbeiten (Bachelor of Education Physik)
1. Konzeption von Virtual-Reality-Experimenten

Seit 2010 entwickelt die Arbeitsgruppe Larissa zusammen mit zwei Software-Unternehmen Grundlagen für die virtuelle Umsetzung von Experimenten, die in der Schule aus unterschiedlichen Gründen nicht oder nicht mehr durchgeführt wer-den können. In der virtuellen Umgebung können sich die Bediener frei bewegen und umfangreich interagieren. Didakti-sche Zusatzillustrationen und interaktive Anleitungen ergänzen die Möglichkeiten der Virtual-Reality-Experimente (VREs). Die VREs eignen sich besonders für den Einsatz am Interaktiven Whiteboard im Schulunterricht. Gemeinsam mit Physik-lehrern wurde eine Liste von Experimenten aufgestellt, deren Umsetzung zum VRE sich besonders anbietet.

Die Auswahl und Konzeption von Versuchen als Virtual-Reality-Experimente, in Form von didaktischen Vorgaben sowie Anforderungsprofilen für die Programmierer und 3D-Designer, ist Gegenstand dieser Bachelor-Arbeit.

Virtual-Reality-Experiment Ablenkung radioaktiver Strahlung im magnetischen Feld

2. Konzeption von Arbeitsmaterialien für ein Schülerlabor
"Der Fahrstuhl in die Nanowelt - Von der Licht- zur Elektronenmikroskopie"

In einer Staatsexamensarbeit wurde in den vergangenen Monaten mit einem Rastertunnel-Mikroskop experimentiert und Erfahrungen zu dessen Bedienung und Einsatz gesammelt. Die Erkenntnisse mündeten in die Konzeption eines Schüler-labors mit Stationenlernen zu den Größenordnungen zwischen Erfahrungs- und Nanowelt, die sich den Schülerinnen und Schülern durch anspruchsvolles Experimentieren an verschiedenen Mikroskopen eröffnen. In einer Bachelor-Arbeit sollen hierzu Arbeitsaufträge und -materialien entwickelt werden und damit die Umsetzung des Schülerlabors abgerundet wer-den. Die Arbeit mit den spannenden modernen Geräten wird dabei einen wichtigen Anteil einnehmen.

3. Überarbeitung eines Schülerversuchs Holografie für ein etabliertes Schülerlabor

Unser Schülerlabor "Faszination Holografie" erfreut sich seit mehreren Jahren au-ßerordentlicher Beliebtheit bei Physik-kursen aus Rheinland-Pfalz und Hessen. Im vergangenen Jahr wurden neun Projekte mit insgesamt 86 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erstellen bei diesem Projekt ihre eigenen Hologramme und erleben damit eine moderne Technik zur wirklichkeitsgetreuen, dreidimensionalen Abbildung von Gegenständen.

In der Vergangenheit wurden verschiedene Aufbauten verwendet, mit unter-schiedlicher Qualität der Ergebnisse. Die Optimierung der Hologramme und didak-tische Überarbeitung des Schülerlabors sind Gegenstand der angebotenen Bachelor-Arbeit.

Schülerlabor Holografie

4. weitere Themen nach Absprache